MONET

1927 gründeten zwei Brüder, Michael und Jay Chernow in Providence, Rhode Island, das Unternehmen Monocraft Products Company. Hergestellt wurden hier zunächst verzierte Monogramm-Plaketten aus Metall für Damentaschen. Nach kurzer Zeit wurde das Geschäft um die Herstellung von Modeschmuck erweitert. Zugute kam hier, dass die für die Monogramme bereits vorhandene Vergoldungstechnik nun auch für den Schmuck verwendet werden konnte. Entsprechend dem ursprünglichen Geschäftsgedanken wurden hier z.B. Monogramm-Broschen produziert. Diese tragen die Signatur Monocraft. Die Monogramme wurde bis Ende der 50er Jahre hergestellt. Monocrafts Products Company wurde offiziell nie geschlossen.

1937 wurde unter dem Dach der Monocrafts das Unternehmen Monet Jewellers ins Leben gerufen. 1965 wurde das Unternehmen unter der Bezeichnung Monet Products Corp geführt. Dieses Tochterunternehmen produzierte und vermarktete von da an Modeschmuck unter der Marke Monet.

Das Tochterunternehmen Monet wechselte mehrfach den Besitzer. 1968 angefangen hielt der neue Käufer General Mills das Unternehmen für fast 30 Jahre und verkaufte es 1989 an die Crystal Brands Jewelry Groups. Dort verblieb die Mark knappe 5 Jahre, bevor sie an den nächsten Besitzer  überging. Schlußendlich wurde die Marke im Jahre 2000 an Liz Clairbone verkauft, zu der heute neben Monet auch die Marken Marvella, Ciana und Trifari gehören.

Translate »
×

Hallo!

Bei Fragen stehen hier per WhatsApp Business oder E-mail mme@pompadours.de zur Verfügung.

×