JUDY LEE

1949 eröffneten Blanche & Aldo Viano ein kleines Unternehmen namens Blanch-Ette Inc. Die Blanch-Ette Inc. vertrieb Schmuck unter der Marke Judy Lee. Namensgeber war hier keine geringere als die Tochter des Ehepaares Viano. Ursprünglich hielt die Blanch-Ette Inc. ihren Geschäftssitz in Chicago. Modeschmuck von Judy Lee war nicht in den Kaufhäusern zu erwerben sondern wurde, wie z.B. Emmons oder Sarah Coventry über Hausparties (ähnlich Tupperparties) vertrieben. Für Judy Lee Schmuck bediente man sich freischaffender Designer, deren Namen von den Besitzern jedoch nie benannt worden.

Für das Jahr 1958 läßt sich der erste Eintrag für Judy Lee im US amerikanischen Markenverzeichnis nachvollziehen. Als Signatur sind sowohl Judy-Lee als auch Judy-Lee Jewels zu finden. Für die Marke Judy-Lee Jewels gab es ab den 60er Jahren einen Markeneintrag im US Markenregister.

Das Unternehmen zog gegen Ende seiner Tätigkeit von Chicago nach Florida und schloß in den 70er Jahren seine Geschäftstätigkeit.

Translate »